Tiefe Wurzeln

Jemand sagte: „Du machst dich angreifbar!“

Lesezeit 2 – 3 Minuten

Du machst dich angreifbar!

Das bekam ich als Feedback als ich eine Bekannte um ihre Meinung zu meinen Texten fragte. Zunächst rüttelte ihre Meinung so sehr an mir, dass ich dachte, es sei wirklich die richtige Entscheidung alles zu verbergen.

Doch je mehr ich diese Aussage durchdachte wurde mir klar, dass es doch genau das ist was ich möchte. Ich möchte angreifbar sein, ich setze das gleich mit begreifbar sein und mit meinen Mitmenschen in Kontakt treten. Immer dann, wenn mir jemand eine Frage zu mir stellte und ich versuchte einmal über das was mich bewegte hinweg zu täuschen, fühlte ich mich unecht und verlogen. Ich hatte das Gefühl meinem Gegenüber nicht richtig zu begegnen.

Eine Zeit lang hatte ich diesen Blog dann auch aus vorher genanntem Grund nicht mehr im Netz.

Zum Glück!

Ich habe ich mich weiterentwickelt und dachte zunächst, dass es nicht mehr zusammenpasst, mein jetziges Lebensgefühl und das was ich in den Beiträgen beschreibe.

Ich traue mich und mache mich weiterhin angreifbar oder besser gesagt begreifbar.

Wir haben Gestaltungsmöglichkeiten, obwohl die Aussicht manchmal sehr trübe ist, das ist einfach wunderbar. Um direkte Aussagen gegen uns nicht mehr als Angriff zu empfinden, muss die innere Stärke wachsen. Das geht zwar nicht von heut auf morgen, aber es ist möglich.

Der letzte Eintrag ist ein halbes Jahr her und zeigt mich in einem anderen Licht. Für mich fühlt sich das gut an. Ich finde es wichtig, dass du dir bewusstwirst, der Wert eines Menschen kommt von innen. Du kannst gestalten, du kannst dich formen, statt dich formen zu lassen. Das sage ich nicht einfach so daher. Es ist mir oft nicht leicht gefallen mit den starken Gefühlen, die in mir waren, meinen Alltag weiter zu leben. Wir leben heute in einer Zeit, wo viel Schau nach Außen betrieben wird. Es wird ein Bild aufrecht gehalten, welches Krank macht. Ich bin der Meinung, dass es uns schadet, wenn wir lügen, um die Dinge besser darzustellen als sie sind. Wenn wir uns nicht trauen ehrlich zu sein.

Ich habe in meinem Leben deutlich spüren können wie sehr sich die Spreu vom Weizen trennt, als ich ehrlich damit umgegangen bin, wie es mir geht. Schätze dies jedoch inzwischen, denn letzten Endes macht es das Leben einfacher. Du bist mit den Menschen umgeben, die dich so kennen wie du bist und mit dir klarkommen.

Ich will nicht propagieren, dass wir jedem unser Innenleben auf die Nase binden sollten. Doch bin ich der Meinung, dass wir uns alle gegenseitig besser regulieren sollten und eine Bereitschaft zeigen sollten, anderen Menschen etwas tiefer zu begegnen. Wir sollten uns auf Diskussionen einlassen, die weiterbringen. Diskussionen die mit einer offenen wohlwollenden und schätzenden Weise geführt werden. Ich wünsche mir, meine Mitmenschen begreifen zu können.

0 Kommentare zu “Jemand sagte: „Du machst dich angreifbar!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.